Rechtstipps

letzte Aktualisierung:
 20. April 2017

Informationen von Rechtsanwalt Bernhard Kraas

Unfall eines Radfahrers auf unbeleuchtetem Radweg

Durch Unfall vom 29.08.2014 (I-9 U 78/13) hat das OLG Hamm einem Radfahrer ein Mitverschulden von 50 % zugesprochen. Der Radfahrer hatte einen unbeleuchteten Uferweg befahren und war an einer 5 cm hohen, schräg verlaufenden Abbruchkante des aus Beton bestehenden Bodenbelags mit dem Vorderrad abgerutscht und zu Fall gekommen. Normaler Weise hätte der Verkehrssicherungspflichtige bei einer dermaßen hohen Kante zu 100 % gehaftet. Hier handelte es sich jedoch um einen unbeleuchteten Radweg. Das OLG Hamm fordert vom Nutzer insbesondere bei Dunkelheit eine erhöhte Aufmerksamkeit und die Beachtung des Sichtfahrgebotes. Hier hätte die Gefahrenstelle aus einer Entfernung von 10 m erkannt werden können. Der Radfahrer hätte daher bei einer Geschwindigkeit von 15 km/h vor der Gefahrenstelle noch anhalten können. Selbst ein Ausweichen wäre bei einer Geschwindigkeit von bis zum 25 km/h noch möglich gewesen. Da der Kläger nach eigenen Angaben mit 20 km/h gefahren sei, hätte er bei Aufbietung der erforderlichen Aufmerksamkeit den Sturz vermeiden können. Von daher wäre es angemessen, ein Mitverschulden des Radfahrers mit 50 % zu bewerten.

aus “Roadbike”,  Juni 2012:

Allgemeine Rechtstipps für Radfahrer

Neues Punktesystem in Flensburg - auch für Radfahrer interessant! Bernhard Kraas informiert!

Neuer Punktekatalog ab 1. Mai 2014:
Wichtige Regelungen für Radfahrer!

Was “Radrüpel” zu befürchten haben... - aktuelle Urteile...

Benutzungspflicht von Radwegen: Urteil aus Februar 2015

Juristische Info’s zu Verkehrsunfällen von Radfahrern mit Fußgängern

Gut zu wissen: Urteil aus Juni 2013 zur Helmpflicht

Urteile zum Fahren im Windschatten

Alkohol und Fahrrad fahren ??

Fahren mit dem E-Bike: Rechtliche und versicherungstechnische Folgen

Vorfahrtsverstoß von Radfahrern

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

Klick!

...und ein fachkundiger Kommentar dazu...!

Klick!

Info’ aus 2013...

... aus Januar 2015...

...aus März 2015...